China Unicom steigert Gewinn - Warten auf 3G

Donnerstag, 24. August 2006 00:00

HONGKONG - China Unicom Ltd. (WKN: 615613<XCI.FSE>) steht immer im Schatten des übermächtigen Mobilfunk-Marktführers China Mobile. Trotzdem konnte die Nummer zwei im Reich der Mitte den Gewinn um 20 Prozent steigern. Außerdem soll die langersehnte 3G-Technologie wohl erst 2007 eingeführt werden.

Demnach verdiente China Unicom 2,8 Mrd. Yuan (351,3 Mio. US-Dollar). Noch im Vorjahr wurden an dieser Stelle 2,33 Mrd. Yuan ausgewiesen. Als Begründung für diese Entwicklung gab das Unternehmen die Reduzierung von Subventionen für Mobiltelefone sowie eine Zunahme bei Mehrwertdiensten wie Video- und Musikdownloads an. Auf der anderen Seite stieg der Umsatz um knapp acht Prozent auf 46,8 Mrd. Yuan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...