China Unicom: Preissturz um Mitternacht!

Donnerstag, 8. Februar 2001 17:15

China United Communications Limited (Unicom) (WKN: 615613) Der chinesische Telekommunikationsanbieter will seine Preise für Fern-Inlandsgespräche, internationale Gespräche, Mietleitungen, und IP-Telefonie zum 21. Februar drastisch senken.

Die neue Tarifstruktur wurde vom Ministerium für Informationsindustrie (MII) bereits genehmigt. Zudem werden die Telefongespräche im einem 6-Sekunden Takt abgerechnet. Marktbeobachter gehen davon aus, dass durch diese Preissenkungen Umsatzeinbussen von bis zu 20% entstehen könnten, die das Unternehmen und deren Aktienkurs entsprechend belasten könnten.

Die Aktien von UNICOM notierten im heutigen Handel in Frankfurt um 14:20 (MEZ) bei 1,72 Euro, das ist ein Minus von 1,71%. (cam/ako)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...