China Unicom: iPhone-Verhandlungen offen

Mittwoch, 1. April 2009 08:24
Apple

Chang Xiaobing, Chairman beim chinesischen Festnetz- und Mobilfunkspezialisten China Unicom, äußerte sich im Rahmen der China IT Leaders & CEO Shenzhen Summit 2009 gegenüber dem Branchendienst Chinatechnews.com über den Stand der Verhandlungen mit dem US-Computerhersteller Apple.

Laut Chang Xiaobing dauern die Verhandlungen noch an und sind bei weitem noch nicht abgeschlossen. Auch den Ausgang der Verhandlungen bezeichnete der Manager als völlig offen. Zuvor waren Gerüchte laut, wonach das iPhone 3G von Apple am 17. Mai in China auf den Markt kommen soll. Zuvor waren Verhandlungen von Apple mit dem chinesischen Mobilfunkmarktführer China Mobile über die Einführung des iPhones in China gescheitert, nachdem sich die beiden Firmen nicht auf die Vertragskonditionen einigen konnten.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...