China Unicom investiert in CDMA

Donnerstag, 15. Februar 2001 11:19

China Unicom Ltd. (NYSE: CHU, WKN: 615613): China Unicom plant eine Rieseninvestition: Zum Ausbau seines CDMA-Netzwerkes will das Unternehmen mehr als 10 Mrd. Yuan ausgeben. Das entspricht 1,3 Mrd. EUR.

Beim CDMA-Standard handelt es sich um den Mobilfunkstandard aus dem Hause Qualcomm, der vor allem in den USA zum Einsatz kommt, aber auch in Asien zunehmend an Popularität gewinnt. Als Gegenstück gilt der in Europa vorherrschende GSM-Standard. Mit der Investition plant das Unternehmen die Kapazitäten so auszuweiten, dass in China 10 Mio. CDMA-Nutzer bedient werden können. Im gleichen Atemzug mit der Investitionsentscheidung versicherte China Unicom am Donnerstag, die Kosten beim Netzausbau so gering wie möglich zu halten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...