China: Telekomspezialisten investieren Milliarden in 3G

Donnerstag, 17. Dezember 2009 10:08
China Mobile

TAIPEI (IT-Times) - Die chinesischen Mobilfunk- und Telekomspezialisten China Mobile, China Telecom und China Unicom haben in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres etwa 102,3 Mrd. Yuan bzw. knapp 15 Mrd. US-Dollar in den Auf- und Ausbau ihrer 3G-Netzwerkinfrastrukturen investiert, so Angaben des chinesischen Ministry of Industry and Information Technology (MIIT).

Die drei Telekom-Carrier betreuten Ende Oktober rund 9,77 Mio. 3G-Kunden, so das MIIT. China Telecom hat dabei 117.000 CDMA2000 Basisstationen installiert, wobei China 80.000 WCDMA-Basisstationen und China Mobile 46.000 TD-SCDMA Basisstationen in Betrieb nahm, so das MIIT. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema China Mobile und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...