China Telecom: Zukäufe von der Konzernmutter

Montag, 18. Juni 2007 00:00

BEIJING - Chinas größter Festnetzbetreiber, die China Telecom Corp. (NYSE: CHA, WKN: 786748), kauft drei Tochtergesellschaften seiner eigenen staatlich kontrollierten Muttergesellschaft für insgesamt 185 Mio. US-Dollar. Ziel der Übernahme seien sinkende Kosten im operativen Geschäft durch Synergieeffekte sowie eine Expansion der Geschäftstätigkeit ins Ausland.

China Telecom übernimmt die Unternehmensteile der China Telecom (Hong Kong) International Ltd., China Telecom (USA) Corp. und China Telecom System Integration Co. von der Muttergesellschaft China Telecommunications Corporation. Zwei der neuen Unternehmenssparten agieren im Ausland, so dass China Telecom auf deren Kapazitäten zurückgreifen kann, um stärker in Hongkong und in den USA präsent zu sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...