China Telecom trennt sich von 37 Beteiligungen

Montag, 23. April 2007 00:00

BEIJING - Chinas größter Festnetzbetreiber, China Telecom Corp. (NYSE: CHA<CHA.NYS>, WKN: 786748<ZCH.FSE>), trennt sich von insgesamt 37 Beteiligungen an Telekommunikationsunternehmen, die ihre Dienste in den Provinzen Sichuan, Xinjiang, Jiangxi und Chongqing anbieten.

Die einzelnen Beteiligungen sind insgesamt 266 Mio. Renmimbi (25,3 Mio. Euro) wert. Die größte Einzelbeteiligung ist der 96,76-prozentige Anteil an der Xinjiang Gongzong Information Industry Holdings Company. Sie wird mit 44,23 Mio. Renmimbi (4,2 Mio. Euro) bewertet. China Telecom hatte sich in einem vorangegangenen Schritt bereits von 22 Unternehmen getrennt, deren Leistungsportfolio nicht zum Kerngeschäft des Unternehmens zählen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...