China Telecom kann Kundenschwund kaum kompensieren

Montag, 21. April 2008 14:28
China Telecom

HONGKONG - Chinas führender Festnetzanbieter China Telecom Corp. (NYSE: CHA, WKN: A0M4XS) hat einen stagnierenden Gewinn für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres gemeldet. Das Unternehmen leidet nach wie vor unter Kunden, die zu den Mobilfunkanbietern abwandern und ihren Festnetzanschluss dann kündigen.

Das Nettoergebnis im ersten Quartal betrug 6.25 Mrd. Yuan (893 Mio. US-Dollar). Im letzten Jahr war ein nahezu identisches Ergebnis mit 6,22 Mrd. Yuan erwirtschaftet worden. Der Umsatz blieb auch nahezu konstant und stieg um 1,6 Prozent auf 43,6 Mrd. Yuan.

Meldung gespeichert unter: China Telecom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...