China Sunergy rudert zurück und korrigiert Prognose

Freitag, 17. Juni 2011 16:13

NANJING (IT-Times) - Der chinesische Solarzellenhersteller China Sunergy musste die Prognose für den Verlauf des zweiten Quartals 2011 nach unten korrigieren. Das Unternehmen prognostiziert einen Preisverfall bei Solarmodulen.

China Sunergy rechnet nun damit, dass die Lieferungen an Solarmodulen im zweiten Quartal 2011 zwischen 100 MW und 110 MW liegen werden. Zuvor war das Unternehmen noch von Lieferungen in Höhe von 120 MW bis 130 MW ausgegangen. Grund dafür seien insbesondere Verzögerungen in Auslieferungen, die für das zweite Quartal 2011 geplant waren, nun aber in den Juli geschoben wurden, so das Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: China Sunergy Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...