China soll 2 Millionen BlackBerry Q10 Smartphones bestellt haben

BlackBerry Smartphones

Dienstag, 9. April 2013 14:14
BlackBerryQ10.gif

BEIJING (IT-Times) - Rückenwind für den angeschlagenen kanadischen Smartphone-Hersteller BlackBerry. Die chinesische Regierung hat nach einem Bericht der China Central Television (CCTV) zwei Millionen BlackBerry Q10 Smartphones bei den Kanadiern bestellt.

Eine entsprechende Absichtserklärung zum Kauf von zwei Millionen BlackBerry Q10 Smartphones mit integrierter Tastatur soll das chinesische Büro für Wirtschaft und kultureller Entwicklung unterzeichnet haben, heißt es. Offiziell bestätigen wollte BlackBerry den Deal aber noch nicht. Im jüngsten Quartalsbericht meldete BlackBerry den Absatz von rund einer Million BlackBerry 10 Geräte. Mitte März gaben die Kanadier bekannt, dass ein langjähriger Partner eine Million BB10-Geräte bestellt hat - einen Namen wollte das Unternehmen aber nicht nennen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema BlackBerry und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...