China ordnet Schließung von zwei Fake Apple Stores an

Montag, 25. Juli 2011 14:55
Apple

BEIJING (IT-Times) - In China werden aktuell insgesamt fünf Apple Stores ohne Genehmigung des amerikanischen Mac-Herstellers betrieben. Die Behörden haben nunmehr die Schließung von Apple Stores in Kunming/China angeordnet, die ohne entsprechende Geschäftslizenz betrieben werden, so Bloomberg.

Inzwischen wurden drei weitere Apple Stores ausgemacht, die mit dem Apple-Logo betrieben werden, jedoch vom amerikanischen Hersteller nicht autorisiert sind, so die Dushi Shibao Zeitung. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...