China: Online-Spielemarkt vervierfacht sich

Montag, 7. Februar 2005 17:28

TAIPEI - Nach Angaben der General Administration of Press and Publication (GAPP) hat sich der chinesische Markt für Online-Spiele im Jahr 2004 nahezu vervierfacht. Demnach wurden in der gesamten Online-Spieleindustrie im vergangenen Jahr 2,47 Mrd. Yuan bzw. 298 Mio. US-Dollar umgesetzt, ein Plus von 394 Prozent im Vergleich zu 2003.

Derzeit können chinesische Nutzer zwischen 109 Online-Spielen wählen, wobei 12 der populärsten Online-Spiele mehr als 30.000 registrierte Mitglieder verzeichnen. Drei dieser Online-Spiele wurden lokal in China produziert, während die restlichen Spiele überwiegend im Ausland und nicht zuletzt in Südkorea entwickelt werden.

Um die einheimische Online-Spieleindustrie weiter zu fördern, will die GAPP in Zusammenarbeit mit der chinesischen Regierung weitere ein bis zwei Mrd. Yuan in den nächsten vier Jahren in den Sektor fließen lassen. Die Investitionen haben das Ziel, insbesondere 100 Online-Spiele mit chinesischem Kultur-Hintergrund zu entwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, soll die Personalstärke in der chinesischen Online-Spieleindustrie von derzeit weniger als 5.000 Beschäftigten, auf bis zu 20.000 Mitarbeiter steigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...