China Netcom: Umsatzanstieg dank Internetgeschäft

Mittwoch, 23. August 2006 00:00

HONGKONG - China Netcom Group Corp. Ltd. (WKN: A0DKXZ<FQG.FSE>), der zweitgrößte chinesische Festnetzanbieter, gab heute die vorläufigen Ergebnisse für das erste Halbjahr 2006 bekannt. Der zunehmende Wechsel von Festnetzkunden zu Mobilfunkanbietern machte auch dem kleinsten der vier chinesischen Wireline-Anbieter zu schaffen.

Der Umsatz aus weitergeführten Geschäften belief sich auf 41,85 Mrd. Renmimbi (RMB), ein Anstieg um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag bei 22,9 Mrd. RMB, bei einer EBITDA-Marge von 54,9 Prozent. Es wurde ein Nettogewinn von 5,81 Mrd. RMB ausgewiesen, die Nettomarge wurde mit 13,9 Prozent angegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...