China Netcom investiert in Glasfasernetz

Montag, 12. November 2007 12:14

HONGKONG - Die China Netcom Group Corporation Limited (NYSE: CN, WKN: A0DKXZ) plant eine Investition in Höhe von 15 Mrd. Renmimbi (1,38 Mrd. Euro), um sein bestehendes Glasfasernetz weiter auszubauen. Im Laufe der nächsten fünf Jahre sollen in China Privathaushalte an das Glasfasernetz des Unternehmens angeschlossen werden.

Informationen zu möglichen regionalen Begrenzungen des Angebots nannte das Unternehmen bislang nicht. Bis 2010 will China Netcom der führende Anbieter von Breitbandangeboten und Multimedia-Services in China sein. Dazu investiert das Unternehmen weiter in den Ausbau bestehender Netzwerke. Glasfasernetze für Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge stellt das Unternehmen bereits in den Städten Beijing (Peking), Guangzhou, Wuhan und Shanghai bereit.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...