China Netcom greift nach Japan

Mittwoch, 23. Januar 2008 18:04

Unter dem Namen China Netcom (Japan) will sich China Netcom auch in Japan profilieren. Aufgabe sei vor allem die Weiterentwicklung der Vernetzung von China, Japan und dem asiatischen Pazifikgebiet.

Dieser Schritt war schon lange vorher geplant. So errichtete China Netcom bereits vor einem Jahr einen Kommunikationsstützpunkt in Tokio, um japanische Internetanbieter mit Leasingdiensten zu bedienen. Im März letzten Jahres investierte das Unternehmen 300 Mio. japanische Yen in ein weiteres Tochterunternehmen, das sich um japanische Telekommunikationslizenzen bewerben sollte. Neben der Eröffnung der neuen Niederlassung sicherte sich China Netcom auch die Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele 2008 nach Japan.

Meldung gespeichert unter: China Unicom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...