China Netcom bestreitet Übernahmegespräche

Donnerstag, 28. Dezember 2006 00:00

HONG KONG - Die China Netcom Group Corp. (Hong Kong) Ltd. (WKN: A0DKXZ<FQG.FSE>) dementierte heute Gerüchte, nach denen Chinas zweitgrößter Festnetzanbieter Übernahmegespräche führt. Die Oriental Daily News mit Sitz in Hong Kong hatte gestern berichtet, China Netcom solle einige Aktivitäten des Mobilfunknetzbetreibers China Unicom übernehmen.

„Es gibt keine Verhandlungen oder Vereinbarungen in Zusammenhang mit angedachten Übernahmen, die wir bekannt geben müssten“, sagte eine Sprecherin von China Netcom. Bereits gestern kam auch von China Unicom, dem zweitgrößten Mobilfunknetzbetreiber Chinas, ein Dementi. Der Artikel, der sich auf eine nicht namentlich genannte Person bezieht, hatte gestern für einen deutlichen Kursanstieg bei China Netcom gesorgt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...