China Mobile will abgespecktes iPhone

Freitag, 26. September 2008 15:19
China Mobile

Wie der Branchendienst Tuaw.com berichtet, hat Chinas führender Mobilfunkspezialist China Mobile den Computerhersteller Apple darum gebeten, einige Funktionen des iPhones zu entfernen. Die Seite bezieht sich dabei auf den taiwanschen Auftragshersteller Foxconn, der das iPhone für Apple fertigt.

Demnach habe China Mobile die Entfernung von Wi-Fi- oder 3G-Fähigkeiten gefordert, um zu verhindern, dass iPhone-Käufer das Handy knacken und dann über das konkurrierende Mobilfunknetz von China Unicom nutzen. Apple wollte sich zu dem Bericht bislang nicht äußern. Auch steht noch nicht offiziell fest, ob China Mobile tatsächlich das iPhone im Reich der Mitte vermarkten wird.

Folgen Sie uns zum Thema China Mobile und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...