China Mobile will 600 Mio. RMB in Nokia & Co investieren

Freitag, 6. März 2009 15:14
China Mobile

Chinas führender Mobilfunker China Mobile will nach einem Bericht des Internet-Portals Ccidnet.com 600 Mio. Renminbi (RMB) dem finnischen Handy-Hersteller Nokia und weiteren Handy-Hersteller zukommen lassen, um die Entwicklung von TD-SCDMA Handys zu forcieren.

Hintergrund ist die Förderung des TD-SCDMA-Standards in China. Laut China Mobile Chairman und CEO Wang Jianzhou habe man bislang Gespräche mit Nokia, Samsung, LG Electronics und Sony Ericsson bezüglich einer Unterstützung im Bereich Forschung und Entwicklung geführt, jedoch noch keine Einigung erzielt, wie die Finanical Times berichtet.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...