China Mobile steigert Umsatz und Gewinn

Donnerstag, 21. April 2005 11:06

HONGKONG - China Mobile (WKN: 909622<CTM.FSE>), führender chinesischer Mobilfunknetzbetreiber, gab gestern nach Börsenschluss bekannt, das Unternehmen habe den Nettogewinn im ersten Quartal 2005 um 19,8 Prozent steigern können. Selbiger sei im Vorjahresvergleich von 9,39 Mrd. Yuan auf nun 11,25 Mrd. Yuan (1,36 Mrd. US-Dollar) gestiegen. Dementsprechend erhöhte sich auch das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) um 22 Prozent auf 29,6 Mrd. Yuan. Analysten hatten dem Unternehmen zuvor einen Gewinn zwischen 11,5 Mrd. bis zwölf Mrd. Yuan prognostiziert.

Die positive Entwicklung sei in erster Linie darauf zurückzuführen, dass man mittels wachsender Kundenzahlen einen Rückgang der durchschnittlichen Kundennutzung (Airtime) habe kompensieren können. Dies spiegele sich auch in den Umsatzzahlen wieder, im ersten Quartal 2005 wuchs der Umsatz um 30 Prozent auf 54,9 Mrd. Yuan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...