China Mobile setzt weiter auf Sybase

Freitag, 30. Mai 2008 13:32
China Mobile

Chinas führender Mobilfunker China Mobile hat sich für die Softwarelösung Sybase 365 entschieden, um SMS-Services für seine Kunden weiter auszubauen. Durch Sybase 365 sollen zusätzliche 44 Länder und mehr als 130 Mobilfunkbetreiber an das China Mobile SMS-System angeschlossen werden.

Neu hinzukommen würden nunmehr Regionen wie Südostasien, Südamerika, der Mittlere Osten und Afrika, heißt es. China Mobile arbeitet bereits seit längeren mit Sybase zusammen, um die SMS-Verfügbarkeit auch im Zusammenspiel mit anderen Ländern zu gewährleisten. Bislang waren 50 Länder und mehr als 200 Mobilfunknetzbetreiber an das China Mobile SMS-System angebunden.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...