China kritisiert US-Protektionismus in der US-Solarindustrie

Montag, 5. Dezember 2011 11:00
Suntech Power Holdings

SHANGHAI (IT-Times) - Die chinesische Regierung zeigt sich erbost über die Maßnahmen der U.S. International Trade Commission und wirft den USA Protektionismus in der Solarbranche vor.

Die ITC hatte eine Untersuchung angeordnet, inwieweit chinesische Firmen mit Billig-Importen den US-Solarenergiesektor unterwandern. Damit könnte der Weg zu Strafzöllen gegen chinesische Billig-Anbieter in der Solarbranche frei werden, wie Reuters berichtet.

In China kritisiert man die Vorgehensweise und verweist auf das bilaterale Handelsabkommen und die bestehenden Kooperationen im Bereich erneuerbarer Energien. In China sieht man nicht genügend Beweise, dass chinesische Billig-Importeure tatsächlich die US-Solarindustrie und einzelne Anbieter geschädigt haben.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...