China Finance Online in der Gewinnzone

Donnerstag, 31. Mai 2007 00:00

PEKING - Der chinesische Internet Finanz Informationsdienst China Finance Online Co. Limited (Nasdaq: JRJC<JRJC.NAS>, WKN: A0DKUB<FNZ.FSE>) verzeichnete eine erhebliche Steigerung des Umsatzes und wies nach Verlusten im Vorjahr wieder einen Gewinn aus. Dies veröffentlichte das Unternehmen am Mittwoch in seinem Vierteljahresbericht für das erste Quartal 2007 .

Der Umsatz betrug im ersten Quartal 2007 vier Mio. US-Dollar, nach 1,41 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal. Der Nettogewinn wurde mit 775.000 US-Dollar (erstes Quartal 2006: 97.000 US-Dollar) angegeben. Das letzte Quartal 2006 hatte noch einen Verlust von 1,7 Mio. US-Dollar erbracht. Der operative Gewinn verbesserte sich auf 374.000 US-Dollar, nach Verlusten von 249.000 US-Dollar im ersten Quartal 2006. Das EBITDA stieg auf 551.000 US-Dollar, nach einem Verlust von 216.000 US-Dollar im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der verwässerte Gewinn pro Aktie wurde mit 0,01 US-Dollar angegeben (Vergleichsquartal 2006: 0,0 US-Dollar), derjenige pro ADS-Anteil mit 0,04 US-Dollar, verglichen mit 0,0 US-Dollar im Vergleichsquartal 2006.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...