China blockt Twitter und Facebook

Mittwoch, 8. Juli 2009 08:20
Facebook

(IT-Times) - Die chinesischen Behörden haben nach den blutigen Protesten im Westen der Region Xinjiang erneut Zensurmaßnahmen ergriffen und den Zugang zu populären Internet-Diensten wie Twitter und Facebook vom chinesischen Festland aus blockiert.

Damit erreichen die Zensurmaßnahmen der chinesischen Behörden einen neuen Höhepunkt. Bereits vor zwei Wochen hatte die chinesische Regierung den Zugang zu fast allen Google-Services (Gmail, Google Apps und Google Talk) eingeschränkt. Die Chinesen werfen dem US-Suchmaschinenspezialisten vor, nicht genügend Filter-Mechanismen zu installieren, um den Zugriff auf pornografisches Material zu verhindern.

Folgen Sie uns zum Thema Facebook, Internet und/oder Twitter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Twitter

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...