China blockiert Alibaba & Tencent bei virtuellen Kreditkarten

Virtuelles Bezahlen

Freitag, 14. März 2014 18:34
Tencent Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Die chinesische Regierung will die Einschränkungen für Online-Finanzprodukte verschärfen. Dies bekommen nun auch die Tencent Holdings Ltd. und die die Alibaba Group Holding Ltd. zu spüren.

Tencent sowie ein Tochterunternehmen der Alibaba Group wollten eigentlich virtuellen Kreditkarten auf den Markt bringen. Diese Pläne wurden nun von der chinesischen Zentralbank blockiert. Grund hierfür seien Bestimmungen der chinesischen Regierung zu Online-Finanzprodukten. Das Verbot von virtuellen Kreditkarten und sogenannten Quick Response Codes soll Verbraucher schützen und die Finanzbranche im Internet regulieren, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg mit Verweis auf chinesische Medien berichtet.

Meldung gespeichert unter: Tencent

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...