Chi Mei will 90 Mio. Dollar in China investieren

Dienstag, 22. August 2006 00:00

TAIPEI - Wie jüngst bekannt wurde, will der zweitgrößte taiwansche Hersteller von LCD-Displays Chi Mei Optoelectronics (WKN: 727513<C5D.FSE>) weitere 90 Mio. Dollar in zwei seiner Fertigungsanlagen in China investieren. Dies geht aus Unterlagen hervor, die das Unternehmen am Wochenende bei der Taiwan Stock Exchange eingereicht hat.

Der Chi Mei-Aufsichtsrat genehmigte dabei 60 Mio. Dollar für die LCD-Fabrik in Foshan in der Guangdong-Provinz. Weitere 30 Mio. Dollar sollen in die LCD-Anlage in Ningbo in der Zhejing-Provinz fließen, heißt es. Die geplanten Investitionen bedürfen noch der Zustimmung der chinesischen Investment Kommission“, so eine Chi Mei-Sprecherin.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...