Chi Mei gibt Teile der LCD-Monitor-Sparte an TPV ab

Mittwoch, 5. Dezember 2007 11:09

TAIPEH - Die Chi Mei Optoelectronics Corp. (WKN: 727513) verkauft nach Pressemitteilungen Teile der Monitorproduktion an TPV Technologies. Als Kaufpreis wurde die Summe von 38,5 Mio. US-Dollar genannt.

Chi Mei Optoelectronics überlässt TPV Technologies die zur LCD-Monitor-Produktion benötigten Maschinen und Werkzeuge der firmeneigenen Fabrik. Zudem übernimmt Chi Mei knapp acht Prozent der Anteile an TPV Technologies. Die Transaktion soll bis zum 31. Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein. Unklar ist, ob TPV Aufträge von Chi Mei zur Herstellung von Monitoren mit dem Chi Mei-Label erhalten wird. Eine entsprechende Vereinbarung ist zumindest in dem am Dienstag geschlossenen Deal nicht enthalten. Unberührt von der Vereinbarung wird Chi Mei einzelne Kunden auch weiterhin mit LCD-Panels beliefern.

Mit der am 3. Dezember 2007 getroffenen Vereinbarung bauen Chi Mei Optoelectronics und TPV ihre Zusammenarbeit weiter aus. Erst im September dieses Jahres hatten die beiden Unternehmen in einem „Memorandum of Understanding“ eine strategische Allianz im Bereich der Panelproduktion vereinbart.

Meldung gespeichert unter: Chi Mei Optoelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...