CheckFree spürt Margendruck

Freitag, 26. Oktober 2007 18:49
Fiserv

ATLANTA - Der US-Anbieter von Online-Zahlungssystemen, die CheckFree Corp. (Nasdaq: CKFR, WKN: 897338), legte im ersten Quartal 2008 weiteres Wachstum vor. Allerdings konnte nur der Umsatz und der operative Gewinn gesteigert werden.

CheckFree wies einen Umsatz von 284,6 Mio. US-Dollar aus, im Vorjahr waren es 228,6 Mio. Dollar. Der operative Gewinn konnte nach 48,2 Mio. Dollar auf 49 Mio. Dollar gesteigert werden. Es wurde allerdings ein Gewinn vor Steuern (EBT) von 47,9 Mio. Dollar erzielt (2006: 51 Mio. Dollar). Auch der Nettogewinn lag unter dem Vorjahreswert von 29,8 Mio. Dollar nach 31,2 Mio. Dollar in 2006. Entsprechend reduzierte sich auch das Ergebnis je Aktie von 34 auf 33 Cent.

Der CEO von CheckFree, Pete Kight, stehe für die Zukunft besonders die Integration von übernommenen Unternehmen im Vordergrund. Allgemein sei man mit dem Geschäftsverlauf des dritten Quartals zufrieden, der sich innerhalb der vorherigen Erwartungen befinde.

Meldung gespeichert unter: Fiserv

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...