Check Point Software übertrifft Erwartungen

Sicherheits- und Firewall-Software

Donnerstag, 18. Juli 2013 17:52
Check Point Software Technologies

SAN CARLOS (IT-Times) - Der Internet-Sicherheitsspezialist Check Point Software Technologies hat im vergangenen zweiten Quartal 2013 überzeugende Geschäftszahlen vorgelegt. Umsatz und Gewinn lagen über den Erwartungen, so dass Check Point-Aktien im frühen Handel um sechs Prozent zulegen.

Für das vergangene Juniquartal meldet Check Point Software (Nasdaq: CHKP, WKN: 901638) einen Umsatzanstieg um vier Prozent auf 340,2 Mio. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte auf 151 Mio. US-Dollar oder 77 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 149,98 Mio. US-Dollar oder 73 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Check Point einen Nettogewinn von 83 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 81 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 337 Mio. Dollar gerechnet hatten.

Top-Performer im jüngsten Quartal war das Geschäft in Nordamerika sowie die neuen Datacenter Appliances, so Check Point CEO Gil Shwed. Vor allem die Software-Blades wiesen weiter ein zweistelliges Wachstum gegenüber dem Vorjahr auf. Im ersten Quartal hatte Check Point einen neuen Software-Blade auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine Software, die modular in Blocks aufgebaut ist und unerwünschte Malware und Schadsoftware blockiert.

Meldung gespeichert unter: Check Point Software Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...