Check Point sieht sich im Plan

Freitag, 4. Oktober 2002 09:01

Der führende Firewall- und Internetsicherheitsanbieter Check Point Software Technologies (Nasdaq: CHKP<CHKP.NAS>, WKN: 901638<CPW.FSE>) sieht sich im Plan, die erwartenden Gewinnzahlen für das abgelaufene dritte Quartal erreichen zu können. Allerdings wird das Unternehmen leicht hinter den Umsatzschätzungen der Analysten zurückbleiben, heißt es aus Redwood City/Kalifornien. Im Einzelnen erwartet Check Point Einnahmen zwischen 103 und 104 Mio. US-Dollar, sowie einen operativen Gewinn von 25 Cent je Aktie. Analysten hatten im Vorfeld mit Umsatzerlösen von 108 bis 109 Mio. US-Dollar gerechnet. Im Vorjahresquartal konnte Check Point noch Umsätze in Höhe von 118 Mio. US-Dollar, sowie einen Nettogewinn von 29 Cent je Anteil einfahren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...