Check Point meldet Gewinnrückgang

Montag, 20. Oktober 2003 15:12

Der Internet-Sicherheits- und Firewall-Spezialist Check Point Software Technologies (Nasdaq: CHKP<CHKP.NAS>, WKN: 901638<CPW.FSE>) muss für das vergangene Quartal einen Gewinnrückgang melden, kann aber dennoch mit den vorgelegten Zahlen die Erwartungen der Analysten erfüllen.

So berichtet Check Point von einem leichten Umsatzzuwachs im vergangenen dritten Quartal von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei die Gesellschaft 106,3 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Dabei erwirtschaftete der Firewall-Spezialist einen Nettogewinn von 58,4 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 62,3 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 105,5 Mio. Dollar, sowie mit einem Nettogewinn von 23 US-Cent je Aktie gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...