Check Point kündigt massive Aktienrückkäufe an

Mittwoch, 26. März 2008 15:20
Check Point Software Technologies

Der US-Firewall-Spezialist Check Point Software will im großen Stil eigene Aktien zurückkaufen. Wie das Unternehmen mitteilt, hat der Aufsichtsrat des Unternehmens ein weiteres Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 400 Mio. US-Dollar genehmigt. Die Anteile sollen nach Firmenangaben am offenen Markt zurückgekauft werden.

Seit Oktober 2003 wurden nach Firmenangaben zufolge 54,8 Mio. eigene Aktien im Volumen von 1,1 Mrd. US-Dollar zurückgekauft.

Meldung gespeichert unter: Check Point Software Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...