Check Point: Firewall-Markt bei 4,2 Mrd. Dollar bis 2006

Donnerstag, 4. September 2003 15:28

Nach einer aktuellen Studie der Marktforscher aus dem Hause Infonetics dürfte der Markt für Firewall-Lösungen in den nächsten Jahren weiter wachsen und im Jahr 2006 ein Marktvolumen von 4,2 Mrd. US-Dollar erreichen. Demnach dürfte der Umsatz von entsprechenden Hard- und Softwarelösungen allein im zweiten Quartal 2004 auf 831 Mio. US-Dollar von aktuell 705 Mio. Dollar wachsen. Nach Angaben des in Kalifornien ansässigen Marktforschers legte dieser Marktbereich im zweiten Quartal 2003 bereits um ein Prozent gegenüber dem Vorquartal zu.

Als führender Anbieter in diesem Marktsegment wird Cisco Systems mit einem weltweiten Marktanteil von 39,9 Prozent eingestuft. Nach Marktanteile belegt demnach der bislang führende Firewall-Spezialist Check Point Software (Nasdaq: CHKP<CHKP.NAS>, WKN: 901638<CPW.FSE>) den zweiten Rang, wobei der Mitbewerber NetScreen weiterhin stärker als der Gesamtmarkt wachsen konnte, heißt es bei Infonetics.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...