Check Point: fallende Gewinne

Donnerstag, 19. Oktober 2006 00:00

REDWOOD CITY (Kalifornien) - Der israelische Spezialist für Netzwerksicherheit, Check Point Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP<CHKP.NAS>, WKN: 901638<CPW.FSE>), musste am heutigen Donnerstag Gewinneinbußen im dritten Quartal 2006 vermelden.

Das Unternehmen konnte verglichen zum Vorjahresquartal einen Umsatzanstieg von einem Prozent auf nunmehr 142,5 Mio. US-Dollar verbuchen. Der Gewinn hingegen fiel im dritten Quartal 2006 um rund zehn Prozent auf 71,2 Mio. Dollar bzw. 31 Cent pro Aktie. Im Jahr davor wies Check Point Software noch einen Gewinn in Höhe von 78,7 Mio. Dollar bzw. 31 Cent je Aktie aus. Das Abrutschen des Gewinns kam laut Angaben des Unternehmens aufgrund der sich verschärfenden Kostensituation und geringerem Umsatzwachstum zustande. Trotzdem wurden die Markterwartungen übertroffen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...