Chartered Semi reduziert Prognosen

Mittwoch, 15. Dezember 2004 16:05

Der in Singapur ansässige Halbleiterspezialist Chartered Semiconductor (Nasdaq: CHRT<CHRT.NAS>, WKN: 929007<CZ6A.FSE>) revidiert seine Umsatzprognosen für das laufende vierte Quartal leicht nach unten. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen mit einem leicht höheren Verlust.

So geht Chartered nunmehr von Erlösen von rund 191 Mio. US-Dollar aus, nachdem der asiatische Halbleiterspezialist zuvor noch Einnahmen von 193 Mio. Dollar in Aussicht gestellt hatte. Gleichzeitig erwartet Chartered einen Nettoverlust von 50 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie, während Analysten im Vorfeld lediglich ein Minus von 18 US-Cent je Aktie und mit Einnahmen von 194 Mio. Dollar gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...