Chaos Computer Club will Apples Touch ID System gehackt haben

Sicherheit bei Smartphones

Montag, 23. September 2013 09:07
Apple iPhone 5s - Touch ID

BERLIN (IT-Times) - Es wäre ein schlechtes Signal für Apple und die Sicherheit des im neuen iPhone 5s verbauten Fingerabdruck-Scanner und dessen Touch ID System. Der Berliner Chaos Computer Club will das System bereits gehackt haben.

Der Hacker Starbug hat für den Chaos Computer Club (CCC) mit Hilfe eines Fake-Fingerabdrucks, der von einer Glasoberfläche fotografiert wurde, das Touch ID System ausgetrickst. Über ein entsprechendes YouTube-Video ist der Vorgang beschrieben und zu sehen. Der CCC wollte mit dieser Aktion zeigen, das biometrische Fingerabdruck-Systeme nicht sicher sind und als Zugangskontrolle vermieden werden sollen, heißt es. Apples iPhone 5s ist seit Freitag im Handel erhältlich. Das Fingerabdruck-System Touch ID ist eines der Kernmerkmale des Telefons. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...