Changyou.com meldet Rekordumsatzzahlen - Ausblick enttäuscht

Montag, 6. Februar 2012 17:09
Changyou_logo.gif

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Online-Spielentwickler Changyou.com hat im vergangenen vierten Quartal und für das Gesamtjahr 2011 Rekordumsatzzahlen vorweisen können. Allerdings enttäuschte das Unternehmen mit einem schwachen Ausblick für das laufende erste Quartal 2012.

Für das vergangene vierte Quartal 2011 meldet Changyou.com (Nasdaq: CYOU, WKN: A0RGFW) einen Umsatzsprung auf 137,7 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 39 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Positiv wirkte sich dabei die Übernahme des Spieleportals 17173.com aus - das Geschäft steuerte rund 12,5 Mio. US-Dollar zum Gruppenumsatz bei. Im Online-Spielegeschäft erwirtschaftete Changyou.com Umsatzerlöse von 125,2 Mio. Dollar.

Der Nettogewinn kletterte im jüngsten Quartal auf 71,2 Mio. Dollar oder 1,33 Dollar je Aktie, ein Zuwachs von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten an dieser Stelle nur mit einem Nettogewinn von 1,09 Dollar je Aktie und mit Einnahmen von 124 Mio. Dollar kalkuliert.

Die Zahl der registrierten Spielerkonten kletterte um 58 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 175,5 Millionen Accounts. Der Umsatz pro Spieler zog leicht um ein Prozent auf 221 RMB an. Die Zahl der Peak Concurrent User (PCUs), die sich gleichzeitig in den Online-Spielen des Unternehmens tummelten, kletterte um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,17 Millionen Gamer.

Für das somit abgeschlossene Gesamtjahr 2011 meldete Changyou.com einen Umsatzsprung auf 484,6 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte um 26 Prozent auf 256,9 Mio. Dollar oder 4,81 Dollar je Aktie. Nach einem positiven Cashflow von 76,7 Mio. Dollar im jüngsten Quartal, beendete Changyou.com das Jahr 2011 mit Barreserven von 330,4 Mio. Dollar. Gleichzeitig brachte Changyou.com die Übernahme des Spieleportals 17173.com für 162,5 Mio. Dollar Mitte Dezember 2011 erfolgreich zum Abschluss.

Für das laufende erste Quartal 2012 stellt das Unternehmen einen Umsatz zwischen 130 und 134 Mio. Dollar in Aussicht. Aus dem Online-Spielesegment sollen dabei 121 bis 124 Mio. Dollar der Erlöse kommen. Der Nettogewinn soll sich dabei zwischen 58 und 60 Mio. Dollar bzw. zwischen 1,08 und 1,12 Dollar je Aktie bewegen. Analysten hatten an dieser Stelle mit einem Nettogewinn von 1,13 Dollar je Aktie gerechnet. (ami)

Meldung gespeichert unter: Changyou.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...