Changyou.com glänzt mit Rekordgewinn - Wachstum gegen den Trend

Dienstag, 27. Juli 2010 13:11
Changyou_logo.gif

(IT-Times) - Der chinesische Online-Spielentwickler Changyou.com (Nasdaq: CYOU, WKN: A0RGFW) konnte im jüngsten Quartal mit einem Rekordumsatz und -gewinn aufwarten, dennoch notierten Papiere zuletzt nahe dem Jahrestief.

Die chinesische Online-Spieleindustrie sieht sich nach diversen Regulierungsmaßnahmen der chinesischen Behörden sowie des intensiven Wettbewerbs in einer leichten Krise. Im zweiten Quartal 2010 sind die Umsätze der Branche nach Angaben des Marktforschers iResearch zum ersten Mal seit mehr als einem Jahr geschrumpft. So setzte die Branche mit 7,34 Mrd. Yuan bzw. 1,1 Mrd. US-Dollar um 1,8 Prozent weniger um, als im Vorquartal, obwohl die Zahl der Web-Nutzer die Marke von 420 Millionen Nutzern überschritt.

Wettbewerb in der Branche intensiviert sich
Marktbeobachter führen die Schwäche unter anderem auch auf das Fehlen neuer Titel sowie auf den zunehmenden Wettbewerb in der Online-Spieleindustrie zurück. Benötigten die Entwickler vor ein bis zwei Jahren noch sechs bis neun Monate, um einen Hit-Titel zu kreieren, sind die Erwartungen der Spieler inzwischen stark gestiegen. Die Entwickler haben inzwischen auf die Bedürfnisse der Gamer reagiert und Projekte verschoben, um die Spiele mit zusätzlichen Inhalten und Features weiter aufzuwerten.

So erklärt sich der Umstand, warum Changyou seinen potentiellen Hit-Titel „Duke of Mount Deer“ weiteren intensiven Tests unterzieht, nachdem der Titel ursprünglich im dritten Quartal auf den Markt kommen sollte. Stattdessen soll nunmehr das 2D-Game Immortal Faith, dessen Marktdebüt eigentlich schon zu Jahresbeginn geplant war, im September sein Marktdebüt feiern und für steigende Einnahmen sorgen.

Changyou stärkt Spieleportfolio durch Zukauf
Um das bestehende Produkt-Portfolio weiter aufzubessern, hat sich Changyou im Mai mit der Übernahme des in Shanghai ansässigen Online-Spielentwicklers ICE Entertainment Limited verstärkt und damit gleichzeitig auch 140 Game-Entwickler übernommen. Changyou.com ist damit dem Online-Spielentwickler The9 zuvorgekommen, der das Entwicklerstudio Anfang 2010 übernehmen wollte. ICE betreibt mit „Dragonica“ und „Romance of Three Kingdoms Online“ derzeit zwei Online-Spiele und unterhält unter anderem auch ein Joint Venture mit der amerikanischen THQ.

Daneben hat Changyou nach einem Bericht von 163.com mit „Ba Zhe Wu Shuang“ einen weiteren Online-Spieletitel vom chinesischen Firestone-Studio lizenziert. Changyou hatte im November 2009 bereits das Firestone-Game „Shui Hu Q Zhuan“ lizenziert, wodurch auch eine Übernahme von Firestone durch Changyou näher rücken könnte…

Kurzportrait

Die in Beijng ansässige Changyou.com ist einer der führenden Online-Spielentwickler in China. Das Unternehmen nahm als Einheit des Internet-Portals Sohu.com seine Tätigkeit im Jahre 2003 auf, wobei im Jahr 2009 die Ausgliederung als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Changyou.com erfolgte.

Zu den Assets des Unternehmens gehören eine 2.5D Grafik-Engine inklusive Spieleplattform, die den Erfolg des Online-Rollenspiels „Tian Long Ba Bu“ (TLBB) ermöglicht haben. TLBB gehört mit zu den erfolgreichsten Online-Spielen in China, wobei das MMORG seit 2007 kommerziell in China vermarktet wird. Inzwischen hat TLBB in China die Marke von 850.000 Peak Concurrent User (PCUs) überschritten (Stand: Dezember 2009).

Daneben betreibt Changyou noch das MMORPG „Blade Online“, das jüngst die Marke von 100.000 PCUs erreichte sowie den Nachfolger „Blade Online Hero“. Zur Spiele-Pipeline des Unternehmens gehören die Eigenentwicklung „Duke of Mount Deer“ (DMD) sowie das lizenzierte Online-Spiel „Immortal Faith“ (IF). Das MMORPG „Duke of Mount Deer“ basiert ebenso wie TLBB auf einer Novelle des Autors Louis Cha. Während der Open-Beta-Test von „Duke of Mount Deer“ im dritten Quartal 2010 starten soll, ist die Open-Beta für „Immortal Faith“ ebenfalls in 2010 geplant. Mit „Legend of the Ancient World“ (LAW) hat Changyou jüngst einen weiteren Online-Titel für den chinesischen Markt lizenziert. Mit dem lizenzierten Online-Game „Zhong Hua Ying Xiong“ betreibt das Unternehmen seit Mitte 2010 ein weiteres 3D MMORPG. Mitte 2010 verstärkte sich Changyou.com mit der Übernahme des in Shanghai ansässigen Online-Spielentwicklers ICE Entertainment Limited.

Die künftige Strategie des Unternehmens sieht eine weitere Diversifizierung der Spielepipeline sowie eine selektive Expansion in internationale Märkte vor. Einen Schritt hierzu hat das Unternehmen bereits getan. So hat das Unternehmen seinen Blockbuster-Titel TLBB bereits nach Taiwan, Vietnam, Hongkong, Malaysia und nach Singapur lizenziert. Der ehemalige Mutterkonzern Sohu.com kontrolliert auch nachdem Börsengang mit 68,5 Prozent der Anteile und damit die Mehrheit an dem Unternehmen.

Zahlen

Für das vergangene Juniquartal meldet Changyou.com einen Umsatzanstieg auf 77,7 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorquartal entspricht. Das Auslandslizenzgeschäft steuerte dabei 2,15 Mio. Dollar zum Gesamtumsatz bei.

Der Gewinn kletterte dabei um 22 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode auf 42,1 Mio. US-Dollar. Pro Aktie erzielte Changyou.com einen Gewinn von 79 US-Cent je Aktie. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen erzielte Changyou.com einen Nettogewinn (Non-GAAP) von 44,1 Mio. Dollar oder 82 US-Cent je Aktie.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Changyou.com die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit Einnahmen von 76,6 Mio. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 77 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Changyou.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...