CFO von EA unterstützt Gebot für Take-Two

Dienstag, 25. März 2008 09:36
Electronic Arts

Nachdem der Finanzchef von Electronic Arts (EA), Warren Jenson, seinen Rücktritt ankündigte, hielten sich Gerüchte, Jenson sei  nicht bereit, das Übernahmeangebot für Take-Two mitzutragen. Diese Meldungen wies Jenson nun zurück.

Sein Rückzug aus dem Führungsteam von EA habe nichts mit der geplanten Übernahme von Take-Two für rund zwei Mrd. US-Dollar zu tun, so Jenson gegenüber der US-Presse weiter. Die geplante Akquisition werde von der gesamten Führungsspitze unterstützt, so EA weiter.

Folgen Sie uns zum Thema Electronic Arts und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Electronic Arts

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...