CenturyTel will Embarq für 5,8 Mrd. Dollar kaufen

Montag, 27. Oktober 2008 15:11
Embarq_logo.gif

MONROE - In der Telekombranche zeichnet sich eine weitere Konsolidierungswelle ab. Die US-Telefongesellschaft CenturyTel (NYSE: CTL, WKN: 866405) will die größere Embarq (NYSE: EQ, WKN: A0JK39) für 5,8 Mrd. US-Dollar in Aktien übernehmen. Embarq-Aktionäre sollen anschließend zwei Drittel der Anteile an der neuen Gesellschaft halten.

Embarq-Aktionäre sollen demnach 1,37 Century-Tel-Aktien für eine ausstehende Embarq-Aktie erhalten. Auf Basis des jüngsten CenturyTel-Schlusskurses von 29,50 Dollar wird eine Embarq-Aktie mit 40,42 Dollar bewertet. Embarq-Aktien gingen am Freitag bei 29,74 Dollar aus dem Handel.

Durch den Zusammenschluss wird CenturyTel gleichzeitig 5,8 Mrd. Dollar an Schulden übernehmen. Durch die Fusion hoffen die beiden Unternehmen auf jährliche Synergieeffekte von 40 Mio. US-Dollar. Dies soll durch die Streichung von Doppelfunktionen und anderen Kosten erreicht werden. Wie viele Stellen durch den Zusammenschluss wegfallen werden, steht noch nicht fest. Vorbehaltlich der Zustimmung der Regulierungsbehörden soll der Deal im zweiten Quartal nächsten Jahres abgeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: CenturyLink

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...