centrotherm dankt ab

Segmentwechsel

Freitag, 30. November 2012 16:21
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN (IT-Times) - Die centrotherm photovoltaics hat am heutigen Freitag eine Pressemitteilung veröffentlicht, nach der die Aktie des deutschen Solarunternehmens ab Februar nächsten Jahres nicht mehr im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt wird.

Der Anlagenbauer und Dienstleister sowie Zulieferer für die Photovoltaik-Branche hatte zuletzt stark unter der defizitären Situation zu leiden. Im Rahmen des Schutzschirmverfahrens steht derzeit die Zustimmung der Gläubiger zum Insolvenz-Plans, welcher einen Debt to Equity- Swap  beinhaltet, aus. Ein Ziel des Sanierungskurses der centrotherm photovoltaics AG (WKN: A0JMMN) ist es, die Börsennotierung beizubehalten. Jedoch musste das Unternehmen heute bekannt geben, dass es ab dem 28. Februar 2013 nicht mehr im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet ist. Ab diesem Zeitpunkt werden die Aktien im General Standard gehandelt. In erster Linie wird dieser Entschluss durch geplante Kosteneinsparungen getrieben.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...