Centrotherm bekommt eine letzte Chance

Solartechnik

Donnerstag, 8. August 2013 15:47
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN (IT-Times) - Neben der Solarworld kann am heutigen Donnerstag auch die centrotherm AG mit einem vermeintlichen Zukunftskonzept aufwarten. Aufgrund von umfassenden Kapitalmaßnahmen kann das Unternehmen nun wieder im deutschen Solarmarkt agieren.

Im Wesentlichen wurden Forderungen der ungesicherten Gläubiger in Aktien der Gesellschaft umgewandelt. Nachdem das Insolvenzverfahren abgeschlossen werden konnte, traten in einem ersten Schritt die Gläubiger 70 Prozent ihrer festgestellten Forderungen an die Sol Futura Verwaltungsgesellschaft ab. Nach Eintragung der im Insolvenzplan beschlossenen Kapitalherabsetzung und Kapitalerhöhung im Handelsregister brachte sie die Forderungen in die centrotherm photovoltaics AG ein. Damit sind diese Forderungen erloschen. Die verbleibenden 30 Prozent der Forderungen sind bis Ende 2015 unverzinslich gestundet. Darüber hinaus wurde das Grundkapital der centrotherm photovoltaics AG im Wege der Einziehung und Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis 5 zu 1 von vormals 21,16 Mio. Euro auf 4,23 Mio. Euro herabgesetzt.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...