Centrotec-Tochter Wolf drängt auf den russischen Markt

Montag, 14. Februar 2011 10:31
Centrotec_Firmensitz.jpg

BRILON (IT-Times) - Wie heute bekannt wurde, hat die Centrotec-Tochter Wolf GmbH mit der Regierung des  russischen Gouvernements Jaroslawl eine Kooperation abgeschlossen.

Demnach sollen die Wolf GmbH und die Regierung des Gouvernements Jaroslawl ein gemeinsames Energiesparzentrum mit einer angelegten Ingenieurschule gegründet haben. Ziel sei es, so die Centrotec Sustainable AG (WKN: 540750), den Technologietransfer und die Produktion von Energiesparsystemen in Russland zu fördern. Dadurch wolle die Wolf GmbH, welche bereits seit langem in Russland aktiv ist, die Marktpräsenz ausbauen und sich besser lokal verankern können. Im Rahmen des Kooperationsvertrages werde Wolf in Zukunft neben Großkesseln mit einer Leistung von bis zu 58 MW auch Blockheizkraftwerke auf Basis russischer Motoren und deutscher Systemkompetenz fertigen.

Meldung gespeichert unter: Centrotec Sustainable

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...