Centrosolar gewinnt US-Lieferant für Dünnschicht-Solarzellen

Dienstag, 1. Juli 2008 10:11
Centrosolar Group

MÜNCHEN - Die Centrosolar Group AG (WKN: 514850) bezieht künftig Solarzellen aus den USA. Die United Solar Ovonic konnte dabei als Lieferant gewonnen werden.

Der Bezug erfolgt über das Tochterunternehmen Centrosolar AG und hat eine Laufzeit bis Ende 2011. United Solar Ovonic soll künftig Dünnschicht-Solarzellen an die Münchener liefern, die dann wieder in PV Systeme zur Gebäudeintegration (BIPV) eingebaut werden.

United Solar Ovonic ist im Bereich Dünnschicht-Solarzellen aktiv und ein Tochterunternehmen der Energy Convercion Devices Inc. aus den USA. Die Amerikaner würden, so Centrosolar weiter, allerdings keine fertigen Dünnschicht-Zellen liefern, sondern Vorprodukte, die dann in der Niederlassung in Paderborn weiter verarbeitet und montiert würden. Ziel der Lieferungskooperation mit Beginn in 2008 bis zum Jahr 2011 sei dabei ein Ausbau des Marktanteils von Centrosolar in verschiedenen Bereichen, auch weiteres substantielles Wachstum solle so erzielt werden.  Finanzielle Details wurden hingegen nicht bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Centrosolar Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...