Cenit: operativer Cash-Flow deutlich erhöht

Montag, 16. April 2012 11:26
Cenit

STUTTGART (IT-Times) - Die Cenit AG gab heute die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 bekannt. Das Unternehmen konnte dabei sowohl Umsatz als auch Ergebnis verbessern.

Cenit meldet für das Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 107,84 Mio. Euro, der damit um 15,7 Prozent anstieg. Den größten Umsatzanteil erwirtschaftete das Unternehmen dabei im Bereich Beratung und Services, wo der Umsatz um 7,7 Prozent auf 54,54 Mio. Euro kletterte. Im Bereich Fremdsoftware erhöhte sich der Umsatz um 29,6 Prozent auf 41,36 Mio. Euro. Der Umsatz mit Cenit-eigener Software konnte unterdessen von 9,901 Mio. Euro auf 11,68 Mio. Euro gesteigert werden. Die Cenit AG erreichte ein EBIT von 6,26 Mio. Euro (2010: 3,97 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie betrug 0,52 Euro gegenüber 0,36 Euro im Vorjahr. Cenit meldete ferner einen operativen Cash-Flow von 8,27 Mio. Euro, gegenüber 1,97 Mio. Euro in 2010.

Meldung gespeichert unter: Product Lifecycle Management (PLM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...