CDW verbucht Rekordquartal

Mittwoch, 26. April 2006 00:00

VERNON HILLS - Der amerikanische IT-Händler CDW Corp (Nasdaq: CDWC<CDWC.NAS>, WKN: 812439<CDW.FSE>) kann im vergangenen ersten Quartal 2006 seine Umsatzerlöse auf ein Rekordniveau von 1,59 Mrd. US-Dollar steigern, ein Zuwachs von acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der Nettogewinn kletterte dabei auf 61,7 Mio. Dollar oder 75 US-Cent je Aktie, was einem Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 1,58 Mrd. Dollar und mit einem Nettogewinn von 74 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Während die Erlöse im Firmenkundengeschäft von 1,09 auf 1,15 Mrd. Dollar anzogen, kletterten die Einnahmen im öffentlichen Geschäftsbereich auf 438,4 Mio. Dollar, nach Erlösen von 386,8 Mio. Dollar im Jahr vorher. Das stärkste Wachstum verzeichnete CDC dabei im Bereich Notebook-Computer, Software, sowie im Segment Video- und Speicherprodukte. Gleichzeitig wurden im jüngsten Quartal 2,2 Mio. Aktien im Wert von 128 Mio. Dollar zurückgekauft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...