CDC Software mit Australien-Zukauf

Mittwoch, 2. Mai 2007 00:00

HONGKONG/SYDNEY - Die CDC Software, hundertprozentige Tochtergesellschaft der CDC Corporation (NASDAQ: CHINA<CHINA.NAS>, WKN: A0EAKF<CIJA.FSE>) hat das australische Unternehmen Vectra übernommen. Der strategische Zukauf soll der Stärkung der eigenen Geschäfte im australischen Markt dienen.

CDC Software, ein Anbieter von Software-Lösungen, hat heute die Mehrheitsbeteiligung an der Vectra Corporation bekannt gegeben. Vectra ist ein End-to-end Anbieter von Unternehmenslösungen für die Bereiche Banking, Finanzservices und für die Automobilindustrie. Vectra mit Sitz in Adelaide (Australien) hat Niederlassungen in Sydney und Singapur und zählt insgesamt 60 Mitarbeiter. CDC ist über CDC Software und Praxa am australischen Markt tätig. John Clough, Vorstandsvorsitzender von Praxa, sagte zu der Übernahme, "Die Akquisition von Vectra ist strategischer Baustein unserer CDC Software und Praxa-Geschäfte in Australien und ermöglicht uns unsere ohnehin schon breitgefächerten Angebote und Lösungen zu erweitern. Vectra verschafft uns Zugang zu neuen, großen Kunden und bietet uns Teilhabe an den erprobten Fertigkeiten des Unternehmens.“ Bereits vor zwei Wochen hatte CDC Software den Anbieter von CRM-Lösungen, Saratoga Systems, übernommen (IT-Times berichtete).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...