CDC Software misslingt Börseneinstand

Freitag, 7. August 2009 14:50
CDC

NEW YORK (IT-Times) - Das Börsendebüt des chinesischen Softwareherstellers CDC Software ist gründlich misslungen. Nachdem der chinesische Portalspezialist CDC Corp seine Softwareeinheit am Vortag an die New Yorker Nasdaq-Börse gebracht und 4,8 Mio. ADS-Anteile zu 12 US-Dollar je Stück am Markt platziert hat, gaben die Anteile am ersten Handelstag kräftig nach.

Insgesamt ging es um mehr als 17 Prozent nach unten, wobei die Papiere bei 9,91 US-Dollar aus dem Handel gingen. Durch den Börsengang nahm das chinesische Softwarehaus, welches insbesondere Kunden-Management-Software vertreibt, 57,6 Mio. Dollar auf. (ami)

Meldung gespeichert unter: CDC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...