CDC meldet Wachstum

Dienstag, 5. Juni 2007 19:57
CDC

PEKING - Die chinesische CDC Corp. (Nasdaq: CHINA, WKN: A0EAKF) gab heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2007 bekannt. Umsatz und Gewinn legten weiter zu.

Der Anbieter von Software sowie Medien- und Mobilfunkdiensten wies einen Umsatz von 91,3 Mio. US-Dollar aus, was eine Verbesserung um 41,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr darstellte. Der Nettogewinn lag bei 9,85 Mio. Dollar.

In der Unit Software erzielte CDC einen Umsatz von 76,2 Mio. Dollar nach 53 Mio. Dollar in 2006. Der Bereich New Media Business, zu dem unter anderem CDC Games, CDC Mobile sowie verschiedene Internetangebote gehören, wies 15,1 Mio. Dollar Umsatz aus (2006: 11,5 Mio. Dollar). Laut CDC führten besonders neue Regelungen für Mehrwertdienste in China zu einem Umsatzeinbruch in diesem Bereich. Durch eine neue Gesetzgebung wurde das Anbieten und Verkaufen von Mehrwertdiensten erschwert. Laut Peter Yip, CEO von CDC Corp., wolle man daher in Zukunft das Angebot an Spielen weiter stärken. Besonders sogenannte MMORPGs (Massive Multi Online Role Play Games) erfreuen sich in China großer Beliebtheit.

Meldung gespeichert unter: CDC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...