CDC: Gewinneinbruch bei steigendem Umsatz

Freitag, 23. Mai 2008 13:00
CDC

HONGKONG - Der chinesische Software- und Spielespezialist CDC Corporation (Nasdaq: CHINA, WKN: A0B7FY) hat für das vergangene erste Quartal 2008 die endgültigen Zahlen vorgelegt. Der Umsatz des Unternehmens stieg, während das Nettoergebnis einbrach.

CDC hat im ersten Quartal 2008 einen Umsatz in Höhe von 98,29 Mio. US-Dollar verzeichnet. Im Vergleichsquartal 2007 waren dies 87,95 Mio. Dollar gewesen. Der Bruttogewinn belief sich im ersten Quartal 2008 auf 42,44 Mio. Dollar, während er im Vorjahresquartal 43,55 Mio. Dollar betragen hatte. CDC musste beim operativen Ergebnis ein Minus von 9,92 Mio. Dollar hinnehmen. Im Vergleichsquartal 2007 war noch ein Plus von 2,5 Mio. Dollar erwirtschaftet worden. Auch das Nettoergebnis brach ein: Statt der 64.000 Dollar, die im ersten Quartal 2007 ausgewiesen wurden, hat CDC hier in 2008 ein Minus von 11,63 Mio. Dollar verzeichnet. Damit ist das verwässerte Ergebnis pro Aktie ein Minus von 0,11 Dollar in 2008.

Meldung gespeichert unter: CDC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...