Carphones Neugeschäft belastet Ergebnis

Donnerstag, 2. November 2006 00:00

LONDON - Die britische Carphone Warehouse Group Plc. (WKN: 940015<C8D.FSE>) befindet sich derzeit auf Expansionskurs. Doch das Wachstum belastete das Ergebnis im ersten Halbjahr 2006.

Der Vorsteuergewinn ohne Abschreibungen legte zwar um 60,1 Prozent auf 59,3 Mio. Britische Pfund (rund 89 Mio. Euro) zu, doch sind hier Aufwendungen für das Neugeschäft nicht eingerechnet. Diese schlugen jedoch mit 45,1 Mio. Pfund zu Buche. Unter dem Strich blieb als EBT 14,1 Mio. Pfund und damit fast 62 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum übrig. Der Umsatz stieg um 40,2 Prozent auf rund 1,8 Mrd. Pfund.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...